16./17.03.19 Baden-Württembergische Meisterschaften am Notschrei SV Kirchzarten

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SV Kirchzarten die Baden-Württembergischen Meisterschaften ab U12 mit einem Rahmenwettkampf für die Klasse U11 auf dem Notschrei. Nach 2 Tagen mit extremen Wetterkapriolen, stand bei strahlendem Winterwetter am Samstag ein Klassik-Sprint auf dem Programm. Leider gingen wir krankheitsbedingt nur mit 3 WSG-Sportlern an den Start. Zuerst mussten die Läufer einen Prolog über 1 km laufen bevor im Anschluss in 4er-Finals um die Endplatzierung gekämpft wurde. Max Braun U12/13 und Lotta Schelb U12/13 verpassten leider jeweils um 2 sec. die besseren Finalläufe. Nichtsdestotrotz kämpften beide bis zum Schluss und gewannen überlegen ihre Finals. Max belegte Platz 17 als jüngerer Jahrgang und Lotta Platz 13. In der starken Jungenklasse U14/15 belegte Luis Braun den 5. Platz. Er gewann ebenfalls klar seinen Finallauf um Platz 5-8.

Am Sonntag wurde um den Distanz-Meistertitel gekämpft. Beim Rahmenwettkampf der Klasse U11 gingen wir mit 2 Läufern an den Start. Dies war bei den Mädchen Leni Khan-Leonhard und bei den Jungs Kjetil Wölfle. Sie wurden gemeinsam mit ihrer Konkurrenz per, für sie ungewohnten, Massenstart ins Rennen geschickt. Bei Plusgraden und weicher Spur war es für die zwei kein leichtes die 1,5 km Strecke zu bewältigen. Kjetil erreichte das Ziel als 5. Junge und Leni lief als 9. Mädchen über die Ziellinie.

Max Braun erreichte in seiner Altersklasse U12 den 14. Platz. Bei den Mädchen U13 lief Lotta Schelb ein beherztes Rennen und konnte sich im Ziel über den guten 6. Platz freuen.

Spannend verlief das Rennen der Klasse U15 männlich. Wie alle Altersklassen wurde auch Luis Braun mit seinen Alterskollegen zusammen ins Rennen geschickt. Da keiner die Führungsarbeit übernehmen wollte, kam es wie im Weltcup, fast zu Stehversuchen. Schlussendlich nahm Jakob Horlacher vom ausrichtenden Verein dem SV Kirchzarten das „Zepter“ in die Hand und wurde Baden-Württembergischer Meister in dieser Klasse. Luis Braun wurde leider auf der Zielgeraden, auf Platz 2 liegend, noch von Luca Wehrle, SC Hinterzarten, abgefangen und erreichte trotzdem als strahlender 3. das Ziel.

Alle Fotos: privat

Das war für unsere Aktiven WSG-Sportler, ausgenommen die Kader-Sportler, der letzte Wettkampf für die  Saison 2018/2019. Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Leistungen!

Unsere beiden Kadersportler, Luis Braun und Mali Brugger, wenn sie bis dahin wieder gesund ist, starten am kommenden Wochenende in Zwiesel beim Finale des Deutschen Schülercup.  Janosch startet beim Weltcup-Finale in Québec, Kanada.

Wir wünschen allen viel Erfolg!

 


Aktuelle Trainingspläne

gültig von Mai - Ende Juli 2019