Auch dieses Jahr fuhr die WSG wieder am „Tag der Deutschen Einheit“ mit einer kleinen Mannschaft von 4 Teilnehmern nach Seebach/ Nordschwarzwald zum Bergrollerlauf.

Unsere U13 bzw. U14 Läufer/innen mussten eine Bergstrecke von 2 km mit verschiedenen Geschicklichkeitsübungen (Slalom, Hindernisse übersteigen, Kreisel, etc.) laufen.

Max Braun (U13) lief ein tolles Rennen, musste sich aber wie so oft, wieder mit dem undankbaren 4. Platz begnügen.

Lotta Schelb freute sich über ihren 5. Platz bei den Mädchen U14, da der Wettkampf in der von ihr „ungeliebten“ Skating Technik ausgetragen wurde und sie ihre Zeit vom letzten Jahr um über 2 Minuten verbessern konnte.

Mali Brugger und Luis Braun, beide U16 Läufer/in, mussten bereits eine Strecke von 7,5 km zurücklegen. Sie wurden per Massenstart ins Rennengeschehen geschickt. Mali ging den Wettkampf couragiert an und nahm gleich die Verfolgung von der im Deutschlandpokal führenden Lena Mettang/WSV Mehrstetten auf. Leider musste Mali ca. bei der Hälfte der Strecke abreisen lassen, da sie doch noch die 2 Deutschlandpokal Wettkämpfe vom Wochenende zuvor, in ihren Beinen spürte. Im Ziel belegte sie den 4.Platz in ihrer Altersklasse.

Ebenfalls noch nicht ganz erholt von seinen sehr guten zwei Deutschlandpokal-Läufen, konnte Luis Braun das hohe Tempo von Luca Wehrle SC Hinterzarten, dem Sieger in dieser Altersklasse, nicht mitgehen. Luis kam als 3. ins Ziel.

Herzlichen Glückwunsch den Aktiven!

Das Trainer-Team


Wettkampfplan