Der Skiclub Schluchsee veranstaltet am Samstag, in Zusammenarbeit mit dem Sportschützenverein Schluchsee, einen Geländelauf mit Geschicklichkeitsparcours und anschließendem Luft- bzw. Lasergewehrschießen.

 

Austragungsort: Schützenhaus am Faulenfürster Eck

 

Startberechtigt: Kinder, Schülerinnen und Schüler aus der Gesamtgemeinde Schluchsee und den Schluchseer Vereinen.

 

Jahrgänge                  Laufstrecke                            Schießen

2017 u. jünger               400 m                                           --

2016 – 2011                1000 m (Einzelstart)               5 Schuss Lasergewehr

2010 – 2007                2000 m (Einzelstart)             10 Schuss Luftgewehr

 

Pro erzieltem Ring wird 1 Sekunde von der Laufzeit abgezogen.

Startnummernausgabe: ab 13:00 Uhr

Startzeit: ab 14:00 Uhr

 

Meldungen bis Donnerstag, 14. September (Meldeschluss): Kinder des Kindergartens tragen sich dort in die Teilnehmerlisten ein. Schüler und Schülerinnen der Grundschule und auch alle anderen Schüler und Schülerinnen melden sich mit Namen und Jahrgang, bei Karl-Heinz Meßmer. Tel. / WhatsApp: 01522 / 2158247 oder 07656 / 641oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Siegerehrung: Nach dem Wettkampf, ca. 16:30 Uhr am Schützenhaus. 

 

Die ersten drei Platzierten erhalten eine Medaille. Außerdem erhält jedes Kind eine Urkunde und einen Preis.

 

Es wird kein Startgeld erhoben!

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! 

Karl-Heinz Meßmer

1. Vorsitzender

Der Skiclub Schluchsee hielt seine Jugend- und Jahreshauptversammlung für das Vereinsjahr 2022 bzw. für den vergangenen Winter am Freitag, den 12.05.2023 im Hotel Sternen in Schluchsee ab.

Jugendversammlung

Jugendleiterin Claudia Brugger konnte nur etwa 15 Aktive und deren Eltern zur Jugendversammlung begrüßen. Anschließend berichteten die einzelnen Trainerinnen und Trainer über den Jahresverlauf u. a. über Schluchseelauf, DSV on Tour, Wanderwochenende, Sommer-Wettkämpfe und Trainingsmaßnahmen. Im Winter 2022/23 waren mangels Schnees nur 6 regionale Wettkämpfe möglich. Einige junge Aktive des Skiclubs Schluchsee bzw. der WSG Schluchsee nahmen bei diesen erfolgreich teil. Herausragende Athletinnen und Athleten auf nationaler Bühne sind aktuell: Leni Khan-Leonhard, Lotta Schelb, Luis Braun und Max Braun.

Leni Khan-Leonhard konnte krankheitsbedingt erst spät in das Renngeschehen einsteigen. Sie belegte in der Gesamtwertung in der Klasse U15 des deutschen Schülercups den guten 22. Rang unter den 33 Platzierten. Beim Finale in Oberhof lief sie mit dem 11. Rang ihr bestes Rennen der Saison. Lotta Schelb konnte im Deutschlandpokal in der Klasse U18 den 19. Gesamtrang unter den 51 Platzierten erzielen, obwohl sie wegen einer Verletzung an den letzten Rennen nicht mehr teilnehmen konnte. Sie wurde zweifache Baden-Württembergische Vizemeisterin. Luis Braun belegte in der Klasse U20 in der Deutschland-Pokal-Gesamtwertung den 12. Rang unter 28 Platzierten. Max Braun erreichte in der Gesamtwertung der Klasse U16 des Deutschlandpokals den herausragenden 3. Gesamtrang unter 39 Platzierten. Er konnte 2 Deutschlandpokalrennen gewinnen und wurde deutscher Vizemeister über 10 km. Diesen Vier wurde für ihre Leistungen entweder eine Glasmedaille oder ein Glaspokal überreicht.

Auf internationaler Bühne ist Janosch Brugger seit Jahren der herausragende Athlet der WSG. Janosch, immer wieder geplagt von Erkältungskrankheiten, bestritt im letzten Winter 16 Weltcup-Rennen und nahm erfolgreich bei den nordischen Weltmeisterschaften in Planica Slowenien teil. Janosch lief bei der WM in Planica vier Rennen. Die beste Platzierung, den hervorragenden 3. Rang und somit die Bronzemedaille erreichte er mit der deutschen Staffel.

Derzeit sind etwa 35 Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren im Training der WSG Schluchsee. Trainiert wird bereits wieder seit dem 09. Mai immer dienstags und donnerstags.

Bei den anstehenden Neuwahlen für den Jugendausschuss gab es Veränderungen. Emma Schelb löst Claudia Brugger nach 30 Jahren als Jugendleiterin ab, Cedric Mayer tritt als stellvertretender Jugendleiter in die Fußstapfen von Linda Schelb, die sich nach 30 Jahren auch nicht mehr zur Wahl stellte. Leni Khan-Leonhard ist weiterhin Jugendsprecherin und Max Braun Jugendsprecher.

Am Schluss erhielten die Trainerinnen und Trainer noch ein Geschenk der Aktiven über das sie sich sehr freuten.

Alle Fotos: Privat

Claudia Brugger und Linda Schelb (in Abwesenheit) erhielten in der anschließenden Hauptversammlung für ihre 30 Jahre lange hervorragende Arbeit als Jugendleiterin bzw. stellvertretende Jugendleiterin eine Halskette mit Schneekristall in der Hoffnung, dass der Talisman für die kommenden Winter Glück bringen werde. Als Trainerinnen stehen die beiden weiterhin zur Verfügung.

Jahreshauptversammlung

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Meßmer begrüßte im 101. Vereinsjahr die Besucher zur Jahreshauptversammlung.

Nach der Totenehrung folgten die Berichte von Schriftführer, Trainerinnen und Kassierer. Dominantes Thema war der Rückblick auf das 100-jährige Jubiläum mit Aktionen und zwei sehr gelungenen Festabenden. Man ist froh, wieder Veranstaltungen durchführen zu können, um Einnahmen für die Förderung der Jugend und des Sports zu generieren. Der Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Rudi Stigler mit einer Urkunde und einer Ehrennadel geehrt.

Heinz Löffler erhielt für seine besonderen Verdienste, er war im Skiclub über 30 Jahre lang Schriftführer und zuverlässiger Helfer in verantwortlichen Positionen, die Ehrenmitgliedschaft.

Bei den Neuwahlen gab es einige Veränderungen. 1. Vorsitzender bleibt Karl-Heinz Meßmer, 2. Vorsitzende ist neu Elli Braun, die Karin Wochner nach 19 Jahren ablöst. Kassierer bleibt Peter Schleuniger, Schriftführerin ist neu Luise Lengler, die Heinz Löffler nach 30 Jahren ablöst. Neu in den Beirat wurde Julia Schuppiser gewählt. Die restlichen Ämter blieben unverändert.

Bei den Verabschiedungen von Karin Wochner und Heinz Löffler aus der Vorstandschaft wurde anerkennend auf deren Verdienste und Leistungen während 19 bzw. 30 Jahren eingegangen. Mit Abschiedsgeschenken in Form eines Hochbeetes bzw. einer Holzbank wurden diese überrascht und beide bedankten sich für die sehr gute Zusammenarbeit in den letzten Jahrzehnten.

Als Ausblick wurden die kommenden Veranstaltungen bekannt gegeben, bei denen der Skiclub aktiv ist. So fand tags darauf bereits der Nordic Walking Tag statt, bei dem etwa 40 Helferinnen und Helfer im Einsatz waren. Ein großes Ereignis wird wieder der Triathlon im Juli sein, ebenso wie das Seenachtsfest Anfang August.

Die Versammlungen wurden traditionell mit dem Ski Heil beschlossen.

 

Wie jedes Jahr hat sich der Skiclub an der Aktion "Müllfreie Wälder - sauberer See" beteiligt. Wir waren rund um den Riesenbühl, an der Schluchsee-Loipe und Dresselbach-Loipe unterwegs. Glücklicherweise fanden wir nicht sehr viel Müll, es kam lediglich insgesamt ein voller Müllsack zusammen. Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer!

 

Wir laden alle Mitglieder, Vorstandsmitglieder der örtlichen Vereine sowie Freunde des Skisports herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, den 12. Mai um 20 Uhr in das Hotel Sternen ein.

Zuvor findet um 18:30 Uhr unsere Jugendversammlung statt. Hierzu laden wir alle jugendlichen Mitglieder und deren Eltern herzlich ein.

Tagesordnungen als Anlage.

 

Anlagen
Download this file (Tagesordnung 2023.pdf)Tagesordnung 2023.pdf[ ]426 kB

Nach Terminansetzungen im Januar, Februar und auch März wird die Veranstaltung nun endgültig abgesagt. Der Winter 2022/2023 war leider keiner, wie wir ihn uns erhofft haben. Daher hoffen wir, dass der kommende Winter 2023/2024 seinem Namen alle Ehre macht und wir Schnee in ausreichender Menge genießen können!

 

Einladung zum Kinderskifest und Ski - Meisterschaften der Gemeinde Schluchsee am Sonntag, den 12. Februar 2023 in Fischbach - Neuer Termin: 12. März 2023

Torlauf (Alpin/Snowboard): Start - 9:30 Uhr  (Strecken: 0,5 km, 1,0 km, 1,5 km  u. 3,0 km)

Sprunglauf: Start - 12:00 Uhr (kleine Schneeschanze)

Langlauf: Start - 14:00 Uhr (Strecken: 0,5 km, 1,0 km, 1,5 km  u. 3,0 km)

Teilnahmeberechtigt: Alle Kinder / Einwohner der Gemeinde Schluchsee sowie die Mitglieder der örtlichen Skiclubs.

Mit Familienwertung!

Meldungen an: Konrad Kaltenbacher          07747/1348;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         Karl-Heinz Meßmer            07656/641;    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         Dietmar Schwarz                07656/1502;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         Bernhard Stich                    07656/9136Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Siegerehrung: 18:00 Uhr im Kurhaus Schluchsee

Meldeschluss: Donnerstag, 09.02.2023, 20:00 Uhr

Haftung: Die Ausrichter lehnen die Haftung gegenüber Teilnehmern, Zuschauern und Funktionären ab.

Die Gemeinde Schluchsee als Veranstalter und die örtlichen Skiclubs als Ausrichter würden sich sehr freuen viele Teilnehmer und Zuschauer begrüßen zu können.

Die Ausrichtergemeinschaft der 4 Skiclubs wird auch in 2023, zur Attraktivitätssteigerung der Gesamtveranstaltung, die Familienwertung beibehalten. Es wird Preise für die Plätze 1 bis 3 geben.

Teilnahmebedingungen für die Familienwertung

Es müssen mindestens 3 Familienmitglieder an den Wettbewerben teilnehmen (Oma, Opa, Mutter, Vater, Kind). Im Familien-Team müssen mindestens 1 Kind unter 18 Jahren (Jahrgang 2006 und jünger) und mindestens 1 Erwachsener sein. Jedes einzelne Familienmitglied muss an mindestens 2 Wettbewerben (Langlauf, Sprunglauf, Torlauf) teilnehmen. Die 2 besten Ergebnisse jedes einzelnen Teilnehmers kommen dann in die Wertung. Bei mehr als 3 teilnehmenden Familienmitgliedern zählen in den einzelnen Disziplinen die Ergebnisse der 3 Bestplatzierten der Familie, diese Ergebnisse fließen dann in die Familienwertung ein. Es muss mindestens 1 Kind unter 18 Jahren (Jahrgang 2006 und jünger) in der Wertung sein.

Die Familie mit der höchsten Punktzahl erhält einen attraktiven Sonderpreis!

Wertungsrichtlinie: 1. Rang 25 Punkte, 2. Rang 20 Punkte, 3. Rang 15 Punkte, 4. Rang 12 Punkte, 5. - 15. Rang 11 - 1 Punkte.

Meldungen für die Familienwertung unter Angabe von Namen, Geschlecht und Jahrgang werden bei den bekannten Adressen gerne entgegen genommen!