Foto: DSV

Janosch Brugger ließ gestern, aus taktischen Gründen im Hinblick auf den Saisonverlauf, den 30 km Skiathlon aus. Er kam jedoch heute zu seinem allerersten Staffel-Einsatz im Weltcup. Zusammen mit seinen 3 Kameraden Sebastian Eisenlauer, Lucas Bögl und Jonas Dobler wurde Janosch für die Weltcup-Staffel von Lillehammer nominiert. Janosch und seine Kollegen machten ein super Rennen und wurden am Ende Fünftplatzierte hinter den jeweils 2 Mannschaften aus Russland und Norwegen.

Janosch war als 2. Läufer auf der, nach Neuschnee tiefen und schweren 3,75 km langen Strecke, die 2 mal gelaufen werden musste, sehr gut unterwegs. Er lief unter den Teilnehmern der 2. Teilstrecke sogar die 5. Laufzeit. Janosch, der von Sebastian Eisenlauer als Achter auf die Strecke geschickt wurde, konnte nach 7,5 km klassisch als Sechster an Lucas Bögl übergeben. Dieser wiederum konnte, auf dem 5. Rang liegend, an Jonas Dobler weitergeben. Am Ende kam Jonas Dobler als Fünfter, mit nur knapp 10 Sekunden Rückstand auf die Sieger, über die Ziellinie. In der Nationen-Wertung bedeutet das der 3. Rang.

Herzlichen Glückwunsch und gute Heimreise!


Aktueller Trainingsplan