Nach dem guten Abschneiden bei der Tour de Ski und dann ein wenig Zeit für Erholung und einem anschließenden Trainingsblock zu Hause ging es letzte Woche zur Skandinavien Tour.

Das erste Wochenende fand in Lahti statt. Auf dem Programm standen ein Skiathlon und ein Staffel-Rennen.

Den Skiathlon ließ Janosch aus und so konnte er sich voll und ganz auf seinen Staffel-Einsatz konzentrieren. Janosch ging zusammen mit Jonas Dobler, Florian Notz und Friedrich Moch an den Start. Es waren jeweils 7,5 km zu absolvieren.

Jonas Dobler war Startläufer und konnte nach seinen 3 gelaufenen Runden a 2,5 km auf dem 7. Rang liegend Janosch auf seine Teilstrecke schicken.

Janosch musste gleich richtig loslegen und versuchen die Schweizer Mannschaft mit ihrem Athleten Dario Cologna, der etwa 6 Sekunden vor ihm in sein Rennen ging, einzuholen. Janosch schaffte dies schon bald und so liefen die beiden, der Jungathlet und der arrivierte Gesamt Weltcup Sieger, Weltmeister und 4-facher Olympiasieger Dario Cologna, gemeinsam die Teilstrecke im klassischen Stil. Nach eigener Aussage konnte Janosch an den Anstiegen immer wieder leicht abreißen lassen, weil er wusste, dass er mit seinem guten Skimaterial bergab immer wieder heranfahren konnte. Am Ende konnte Janosch Dario Cologna sogar noch ein paar Sekunden hinter sich lassen und übergab auf dem sehr guten 5. Rang liegend an Florian Notz.

Flo lief ebenfalls ein klasse Rennen in der Skating Technik. Er übergab dann an den Schlussläufer und Youngster Friedrich Moch, auf dem 5. Rang liegend. Friedrich Moch musste dann ein einsames Rennen laufen, weil sich die 11 Staffeln sehr weit auseinander gezogen hatten. Trotzdem machte auch Friedrich ein hervorragendes Rennen und so konnte er für seine Staffel am Ende den 5. Rang herausholen. Souveräne Sieger wurden die Norweger vor Finnland und Russland II.

Wegen der Disqualifikation der Staffel Russland I, Alexander Bolshunov - sehr unsportliches Verhalten, sprang sogar noch eine bessere Platzierung heraus, nämlich der 4. Rang. So endete ein hervorragender Wettkampf für die deutsche Mannschaft. Glückwunsch!

Am kommenden Wochenende geht es dann in Falun / Schweden mit den nächsten Rennen weiter.

Janosch Brugger macht zwei Plätze gut - Skilanglauf - Badische Zeitung (badische-zeitung.de)


Aktueller Trainingsplan

Aktuell machen wir eine kurze Frühjahrspause!