Leider fährt Janosch nach den beiden Weltcup-Rennen in Norwegen ernüchtert weiter nach Falun / Schweden.

Beim Klassisch-Sprint in Drammen kam Janosch leider nicht über das Qualifikationsrennen hinaus. Er belegte dort mit etwa 1,5 Sekunden Rückstand auf den Chinesen Jincai Shang (30.) den 39. Rang. Aussage von Janosch: "Das Material war gut aber ich nicht."

Beim 50 Kilometer Massenstart-Rennen im klassischen Stil am "heiligen Berg" Holmenkollen in Oslo ging es Janosch noch schlechter. Janosch musste das Rennen leider, wie auch 8 andere Athleten nach etwa der Hälfte der Rennstrecke abbrechen. Was genau los war, wissen wir nicht, aber es könnte durchaus immer noch mit den Olympia-Strapazen in China zu tun haben. Hoffen wir, dass Janosch bis zum Weltcup-Abschluss in Falun / Schweden aus dem Olympia-Loch herauskommt und noch einmal an sein Leistungsniveau herankommen kann. Wir wünschen jedenfalls jetzt eine gute Erholung!


Aktuelle Trainingspläne

SCS Trainingsplan Gruppe1 2 3

 (gültig ab Ende September 2022)

 

Jubilogo 2022 Farbe 225px